Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Entstehung und Entwicklung 

 

Im Jahre 1980 hat der damalige Verbandspräsident Bernhard Stegerer, zusammen mit dem Verbandsdirigenten Leopold Winterhalder, in einem Rundschreiben an alle Musikvereine im Blasmusikverband Hochschwarzwald für Ihr  Vorhaben, ein alljährliches geselliges Seniorentreffen zum Jahresende zu organisieren.

 

Bis zum Jahre 1985 haben dies verschiedene Musikvereine durchgeführt.

 

Im Jahre 1994 wurde ein Neustart durch Verbandsdirigent Leopold Winterhalder und Verbandpräsident Alber Reich durchgeführt wo sich, bei einer Brauereibesichtigung in Rothaus, 40 Mitglieder ab 50 Jahren bereit erklärt haben bei der Senioren-Blaskapelle- Hochschwarzwald zu musizieren.

 

Die erste Probe war am 25.11.1994 und wird seither monatlich durchgeführt. Die Mitglieder der Kapelle setzen sich aus ehemaligen und aktiven Musikerinnen und Musiker der Musikvereine im Blasmusikverband Hochschwarzwald zusammen. Aber auch von außerhalb des Verbandes haben sich Musikerinnen und Musiker der Kapelle angeschlossen.

 

Die Kapelle spielt zur Unterhaltung bei Festen, Feierlichkeiten, Frühschoppenkonzerten und besonders auch bei Veranstaltungen im Seniorenbereich.

 

Inzwischen sind ca. 180 Aufritte absolviert. Die monatliche Probe wird im Probenlokal Kappel (Lenzkirch) durchgeführt.